Keine Teilnahme der
BÄKO-ZENTRALE eG an der INTERNORGA 2021

Die BÄKO wird im kommenden Jahr nicht wie bislang auf der INTERNORGA vertreten sein. Neben den aktuell pandemiebedingt großen Herausforderungen für Messeveranstaltungen in Verbindung mit entsprechenden Hygienekonzepten führt die BÄKO-ZENTRALE eG insbesondere auch konzeptionelle Gründe für den Teilnahmeverzicht an. Da die Hamburg Messe und Congress GmbH im kommenden Jahr mit einer strategischen Neuausrichtung der elf INTERNORGA-Hallen antritt, die neben weiteren Aspekten die Auflösung der bisherigen „Bäckerhalle“ B6 beinhaltet, sieht die BÄKO das backende Handwerk nicht mehr im angemessenen und integrierenden Rahmen berücksichtigt. Als Genossenschaft des backenden Handwerks hat die BÄKO den Anspruch, auf einer Messe ein zentraler Anlaufpunkt für die Bäckerei- und Konditoreibranche zu sein. Dazu zählen direkte und kurze Wege auch zu den Lieferantenpartnern der BÄKO.

Generalversammlung der BÄKO-ZENTRALE eG

BÄKO spendet 300.000 Euro an die ukrainische Bevölkerung

Zukunftsstrategie 2025

Flutkatastrophe: BÄKO-Organisation spendet

Generalversammlung der BÄKO-ZENTRALE 2020

Neuer Geschäftsführender Vorstand der BÄKO-ZENTRALE eG

Zurück
Weiter